Clubinfo

Der Rotary Club Zürcher Weinland zählt zur Zeit rund 60 Mitglieder. Die Rotarier decken als führende Geschäfts- und Berufsleute ein breites Spektrum der verschiedensten Branchen ab, von Architektur, Baugewerbe, Wohnen, Holzbau, Gärtnerei und Landwirtschaft über Medizin, Pharmazie, Bank- und Sicherheitswesen, Verwaltung, Schule, Universität, Metall- und Maschinenindustrie bis zu Unternehmensberatung, Marketing, Kommunikation, Informatik, Treuhand, Notariat und Zeitungswesen.

Wir treffen uns einmal pro Woche zur Clubzusammenkunft und widmen uns dabei aktuellen Fragen und Themen aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur. Mittels gelegentlichen gemeinsamen Diskussionen, Vorträgen und anderen Veranstaltungen pflegen wir die guten Beziehungen zu unserem Kontaktclub Waldshut-Säckingen, zu unseren Nachbarclubs Winterthur, Winterthur-Mörsburg, Winterthur-Kyburg, Schaffhausen, Schaffhausen-Munot und Zürcher Unterland sowie zum Lions Club Andelfingen und zu den Kiwanis Zürcher Weinland. Auch bestehen gute Kontakte zu unseren Freunden der Rotary Clubs Cahors in Frankreich und Lugo in Italien im Rahmen von gegenseitigen Besuchen.

Im Sinne der rotarischen Idee fördern alle Clubmitglieder die Dienstbereitschaft im täglichen Leben, indem sie sich anderen nützlich erweisen, sich selber im Privat- wie im Geschäftsleben hohe ethische Grundsätze setzen, sich für das Gemeinwohl verantwortungsbewusst engagieren und den guten Willen zur Verständigung und zum Frieden fördern.

Grundlage allen Denkens, Tuns und Sagens eines Rotariers ist die Vier-Fragen-Probe:

  1. Ist es wahr?
  2. Ist es fair für alle Beteiligten?
  3. Wird es Freundschaft und guten Willen fördern?
  4. Wird es dem Wohl aller Beteiligten dienen?

Der Rotary Club Zürcher Weinland unterstützt aktiv diverse regionale, nationale und internationale Projekte und leistet dafür regelmässig finanzielle Beiträge oder legt selber aktiv Hand an. Als Beispiele seien hier angeführt: PolioPlus, das international wichtigste und sich jetzt in der Endphase befindende rotarische Projekt mit dem Ziel, die Kinderlähmung weltweit auszurotten.

Mit Mine-Ex unterstützen wir das umfangreiche Projekt von Rotary Schweiz und Liechtenstein mit den Zielen Hilfe für die Opfer und Ächtung von Personenminen

Mit dem Projekt ROKJ Region Schaffhausen - Zürcher Weinland unterstützen wir die Integration von sozial oder wirtschaftlich benachteiligten Kindern und Jugendlichen durch die Förderung ihrer Potentiale und Talente. Dabei geht es nicht nur um die Linderung der Not, sondern vor allem um eine präventive, nachhaltige Wirkung.

Und schliesslich lokal-regionale Beispiele: Wir haben die Aufgabe übernommen, das zwischen Andelfingen und Gütighausen gelegene Biotop mit Weiher zu pflegen, um einer reichen Pflanzen- und Tierwelt einen artgerechten und behüteten Lebensraum zu erhalten.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen an uns haben, so zögern Sie nicht, sich an ein Ihnen bekanntes Rotary Clubmitglied oder direkt an unsere Kontaktadresse zu wenden.